Registrieren
|
Login
|
Mein Merkzettel (
0
Artikel)

Bereifung



Fahrräder sind mit einer Luftbereifung ausgestattet. Es gibt Systeme, die einen Reifen, auch Mantel genannt, mit einem Schlauch kombinieren, andere sind tubeless, also ohne Schlauch. Bei ihnen ist der Reifen selbst luftdicht oder mit einer Dichtflüssigkeit gefüllt, auch die Felge muss dann dicht oder abgedichtet sein. Außerdem gibt es im Rennsport sogenannte Schlauchreifen, bei denen der Mantel den Schlauch komplett umschließt.

 

Der Mantel ist der äußere Teil der Fahrradbereifung, er hält den Reifen stabil und überträgt alle Kräfte auf den Untergrund. Normalerweise ist er profiliert, es gibt Mäntel für verschiedenste Radtypen und Einsatzzwecke. Der innenliegende Schlauch ist luftdicht und mit einem Ventil versehen. Tubeless-Reifen werden vor allem bei Mountainbikes eingesetzt, sie sind aber auch für Rennräder erhältlich.